Spermien und Hodengewebe

Spermien und Hodengewebe

Das Einfrieren (Kryokonservierung) von Sperma ist insbesondere dann anzuraten, wenn eine anstehende Behandlung (z. B. Chemotherapie bei Hodentumorleiden) mit einer länger andauernden quantitativen und qualitativen Beinträchtigung der Samenzellbildung einhergeht.

Wir führen wir die Kryokonservierung von Sperma zur Langzeitlagerung in der Kryobank der Fa. Kryo Kindwunsch GmbH & Co.KG durch. Hier kann das eingelagerte Erbgut über viele Jahre hinweg verwahrt und bei Bedarf für die Durchführung einer Insemination, einer IVF oder ICSI abgerufen werden. Im Rahmen einer Setrilitätsbehandlung können aber auch andere Gründe wie z.B. eine psychische Impotenz, eine Erkrankung oder eine längere Abwesenheit des Partners die Kryokonservierung von Sperma notwendig machen. Die eingefrorenen Spermaproben werden hierfür bei uns in der Praxis gelagert und können bei Bedarf aufgetaut und für die entsprechenden Behandlungsverfahren verwendet werden. Die Kryokonservierung ist natürlich auch mit Samenzellen möglich, die mittels MESA (mikrochirurgische epididymale Spermienaspiration) gewonnen wurden. Ebenso kann das bei einer TESE (testikuläre Spermienextraktion) gewonnene Hodengewebe tiefgefroren aufbewahrt werden. I. d. R. können jeweils mehrere Proben eingefroren werden, welche die Durchführung mehrerer ICSI-Zyklen erlauben. Daher ist meist nur ein einmaliger operativer Eingriff erforderlich. Hodengewebsproben können ebenfalls in der Kryobank der Fa. Kryo Kindwunsch GmbH & Co.KG für viele Jahre eingelagert werden.

 

 

Aktuelles

15.01.2018

2. Mönchengladbacher Tag der Gynäkologie

2. Mönchengladbacher Tag der Gynäkologie am 27.01.2018
9.00 - 14.00 Uhr

mit einem Vortrag von Dr. med. Georg Döhmen

mehr...
20.11.2017

Artikel in der "Welt" : "Das Rätsel der Befruchtung"

....... Auch Dr. Georg Döhmen hält den AMH-Test noch immer für sehr .........

mehr...
26.10.2017

Das Kinderwunschzentrum erhält Zertifikat von Quadega 2017

Das Kinderwunschzentrum erhält Zertifikat von Quadega 2017

 

 

mehr...
Alle Aktuelles-Meldungen