Ursachen ungewollter Kinderlosigkeit

Ursachen bei ungewollter Kinderlosigkeit

Woran kann es scheitern?

Die ungewollte Kinderlosigkeit betrifft stets beide Partner. Die Suche nach den Ursachen muß deshalb immer bei beiden Partnern erfolgen. Die Gründe für eine ungewollte Kinderlosigkeit sind vielfältig und verteilen sich gleichmäßig auf Mann und Frau. In manchen Fällen finden sich bei beiden Partnern Sterilitätsursachen, in anderen Fällen sind gar keine erkennbaren Ursachen für das Ausbleiben einer Schwangerschaft feststellbar.
Neben organischen, immunologischen und biologischen Ursachen spielen auch psychische Aspekte eine Rolle. Auch Umweltbelastungen, Stress, Übergewicht, ungesunde Ernährung, übermäßiger Alkohol-, Kaffee- und Drogenkonsum sowie das Rauchen können die Fruchtbarkeit beeinträchtigen.

Ursachen der ungewollten Kinderlosigkeit bei Frauen

Funktionsstörungen der Eierstöcke

Funktionelle Störungen der Eierstöcke sind meist hormonell bedingt. Hormonelle Funktionsstörungen können zu Unregelmäßigkeiten des Zyklus, Störungen der Eizellreifung, zum Ausbleiben des Eisprungs, sowie einer unzureichenden Gelbkörperbildung führen.
Die Störung des hormonellen Gleichgewichts kann durch jegliche Form von Stress, Entzündungen, Verletzungen, Tumore, Unter- oder Übergewicht, rasche, extreme Gewichtsveränderungen, starke körperliche Belastungen, angeborene Fehlfunktionen hormoneller Drüsen, Medikamente, Umweltschadstoffe und Genußmittel verusacht werden. Fehlbildungen der Eierstöcke können auch erblich bedingt sein.

Eileiterbedingte Unfruchtbarkeit

Eileiterschädigungen können in vielen Variationen auftreten und werden meist durch Entzündungen hervorgerufen. Entzündungen können zum Verschluß der Eileiterenden (Fransentrichter), zu Verklebungen der Eileitergänge und zu Verwachsungen Adhäsionen) der Eileiter führen. Aber auch Eileiterschwangerschaften und Verwachsungen nach operativen Eingriffen können die Funktion der Eileiter beeinträchtigen. Daneben können Eileiter-Fehlbildungen bereits während der embryonalen Entwicklung entstehen oder erblich bedingt sein.. Eileiterschädigungen haben zur Folge, daß der Eiauffangmechanismus und der Eizelltransport zur Gebärmutterhöhle gestört oder gänzlich unmöglich sind.

Endometriose

Unter einer Endometriose versteht man das Ansiedeln von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Endometriose entsteht vermutlich durch Gebärmutterschleimhautreste, die während der Menstruation nach hinten durch die Eileiter in die freie Bauchhöhle verschleppt werden. Häufig finden sich Endometrioseherde am Bauchfell, aber auch in den Eierstöcken, in den Eileitern, am Darm und an der Harnblase. Die Endometriose kann medikamentös oder operativ behandelt werden.

Polycystisches Ovarsyndrom (PCO)

Das PCO-Syndrom beruht auf hormonellen Störungen, die bereits in der Pubertät beginnen. Der Schweregrad der Ausprägung kann sehr unterschiedlichen sein und reicht von einer gestörten Gelbkörperfunktion bis zum völligen Ausbleiben der Periodenblutung. Frauen mit PCO-Syndrom bilden vermehrt männliche Hormoen in den Eierstöcken und/oder der Nebennierenrinde. Dies hat zur Folge, daß sich vergrößerte Eierstöcke bilden, die viele kleine Eibläschen tragen, wobei die Eizellentwicklung gestört verläuft.

Ursachen der ungewollten Kinderlosigkeit bei Männern

Hodenfunktionsstörungen

Die am häufigsten auftretende Störung beim Mann ist eine eingeschränkte Bildung normaler, gut vorwärts beweglicher Samenzellen. Im Normalfall sollte ein Milliliter Samenflüssigkeit mindestens 20 Millionen Samenzellen enthalten, von denen etwa knapp ein Drittel normal geformt sein sollte. Um zu gewährleisten, daß eine ausreichend große Anzahl an Samenzellen den beschwerlichen Weg durch Scheide, Gebärmutterhals- und höhle und die Eileiter hinauf zur Eizelle zurücklegen kann, sollte zumindest die Hälfte der Samenzellen vorwärts beweglich sein. Liegen die Spermawerte unter diesen Normalwerten ist die Zeugungsfähigkeit eines Mannes eingeschränkt. Hodenfunktionsstörungen können vererbt sein oder durch Verletzungen und Unfälle verursacht werden. Sehr häufig sind auch Krampfadern (Varikocele) der Grund. Nicht rechtzeitig erkannte und behobene Lageanomalien im frühen Kindesalter (Hodenhochstand) führen häufig zu einer nicht korrigierbaren Schädigung des Hodens. Samenreifungsstörungen können auch die späte Folge einer Mumps-Infektion in der Kindheit sein. Auch fieberhafte oder infektiöse Erkrankungen schränken mitunter die Samenbildung der Hoden vorrübergehend ein. Übermäßiger Genuß von Alkohol und Nikotin sowie Streß und Uweltbelastungen sind weitere Faktoren, die einen negativen Einfluß auf die Samenzellbildung nehmen können.

Gestörte Samenzell-Eizell-Interaktion

Unabhängig von der Samenzelldichte können auch funktionelle Störungen das Eindringen der Samenzelle in die Eizelle erschweren oder blockieren und damit die Unfruchtbarkeit verursachen.

Transportstörungen der Samenleiter

Bei einigen Männern werden zwar in ausreichender Zahl Samenzellen gebildet, allerdings finden sich in ihrem Sperma dennoch wenige oder gar keine Samenzellen, da diesen der Weg durch eine Blockade der Samenleiter versperrt ist. Die Ursachen hierfür können auf einer Verklebung der Samenleiter oder Nebenhodengänge beruhen, die Folge einer Entzündung ist. Verschlossene oder unterentwickelte Samenleiter können aber auch vererbt sein. Auch Verletzungen und Operationen (z. B. nach Leistenbruch) können eine Störung des Samentransportes zur Folge haben.

Mitgliedschaften & Auszeichnungen

FertiPROTEKT Logo
Deutsche Gesellschaft für Reproduktionsmedizin

Empfehlungen und Bewertungen

Frauenärzte
in Mönchengladbach auf jameda
01/2018

Ein sehr kompetenter, netter und erfahrener Arzt

Wir waren super zufrieden, sowohl mit Dr. Döhmen als auch mit dem gesamten Praxisteam. Sehr nettes Personal, haben uns bei Fragen immer gut und ausführlich aufgeklärt. Dr. Döhmen ist ein sehr netter, erfahrener und vertrauensvoller Arzt. Weiß, was er tut und geht mit Patienten sehr freundlich um.

Bewertung vom 03.04.2019

Erfolgreiche Kinderwunschbehandlung

Wir waren von August 2017 bis August 2018 bei Dr. Döhmen in Behandlung. Er ist sehr direkt, sachlich bezogen und dreht kein Tuch um irgendwelche Dinge. Man weiß sofort, woran man ist und wie die Möglichkeiten sind. Wir persönlich haben die ehrliche und direkte Art sehr begrüßt, alle fachlichen und medizinischen Informationen waren verständlich. Team auch immer sehr lieb und bemüht. [...] Wir sind nun in der 32. SSW und somit im Endspurt und würden immer wieder zu Dr. Döhmen in die Praxis gehen.

Bewertung vom 04.02.2019

Rundum zufrieden

Auf Empfehlung von Freunden haben wir uns an die Praxis gewandt und waren bei Hr. Dr. Döhmen in Behandlung. Bei uns wurde eine ICSI durchgeführt und wir hatten direkt beim ersten Versuch Erfolg. Im Dezember 2018 kam unsere gesunde Tochter zur Welt. Wir fühlten uns während der Behandlung gut aufgehoben und waren rundum sehr zufrieden.

Bewertung vom 24.01.2019

Ich werde die Praxis immer empfehlen!

Die Terminvergabe ist zügig. Auch die Besprechungen, Untersuchungen und das weitere Vorgehen sind auf den Punkt. Die Betreuung ist sehr mitfühlend. Dies haben mein Mann und ich stets so empfunden. Die Praxis ist sehr gut organisiert. Wir haben uns dort sehr gut aufgehoben gefühlt!

Bewertung vom 06.01.2019

Sehr freundliche und professionelle Betreuung

Ob Dr. Döhmen oder die Angestellten, sie waren alle immer sehr zuvorkommend und sehr nett. Ich habe mich mit all meinen Ängsten und Fragen immer sehr gut aufgehoben gefühlt.

Bewertung vom 24.12.2018

Tolle Zeit

Wir sind durch meinen Frauenarzt auf diese Praxis aufmerksam gemacht worden. In den sechs Monaten der Behandlungszeit haben wir uns wohl gefühlt und mit unserem Problem verstanden. Wir hatten nie das Gefühl alleine zu sein. Über unsere Schwangerschaft haben sich alle Ärzte sowie Assistentinnen sehr gefreut. Danke für die tolle Zeit!

Bewertung vom 11.10.2018

Erfolgreiche Kinderwunschbehandlung

Sehr nettes und kompetentes Team. Erfolg bei erster Behandlung

Bewertung vom 19.07.2018

Sehr erfahrener netter Arzt

Top Behandlung, gute Erfahrung. Nach dem ersten Mal hat es geklappt, Zwillinge zu bekommen.

Bewertung vom 02.07.2018

Sehr professionelles und empathisches Praxisteam und hervorragender Arzt

Ich bin Ärztin und habe die Praxis durch eine Kollegin empfohlen bekommen, es war unser 3. ICSI Versuch nach erfolglosen Versuchen ausserhalb. Die Betreuung durch Herr Dr. Döhmen war vom ersten Tag an hervorragend, sehr professionell und alle unsere Fragen wurden beantwortet. Die Betreuung durch Dr. Döhmen im Behandlungszyklus aber auch durch das gesamte Team war grossartig und sehr positiv sodass auch wir sehr positiv eingestellt waren. Die Punktion und der Embryotransfer waren in sehr entspannter Atmosphäre und äusserst professionell. Mir ging es die ganze Zeit sehr gut, alle Fragen wurden beantwortet. Wir haben dann auch tatsächlich die wunderschöne Nachricht bekommen schwanger zu sein mit Zwillingen und ich bin mittlerweile in der 13. SSW. Ich kann die Praxis Döhmen/Schalk von ganzem Herzen empfehlen und wünsche allen Paaren mit Kinderwunsch viel Erfolg.

Bewertung vom 09.06.2018

Sehr kompetent und freundlich

Durchgehend sehr gute Praxis. Sehr erfahrener Arzt. Gesamtes Personal sehr freundlich. Hier ist man sehr gut aufgehoben.

Bewertung vom 03.06.2018

Kompetent und freundlich

Kompetent und freundlich, weiß was er tut

Bewertung vom 26.05.2018

Einfühlsam und kompetent

Alle Abläufe in der Praxis sind sehr gut organisiert. Die medizinische Versorgung wirkt absolut professionell, alle Mitarbeiter sind im hohen Maße kompetent und sicher in dem, was sie tun. Die persönliche Ansprache sowohl durch die Ärzte, als auch durch das Praxispersonal, ist von Wohlwollen und einer emphatischen Grundhaltung geprägt.

Bewertung vom 22.02.2018

Kompetenter und sehr freundlicher Facharzt

[…] Dr. Döhmen ist ein vertrauensvoller Arzt, der sich Fragen annimmt und Ruhe und Geduld ausstrahlt. Gerade wenn man als Frau einen langen, bisher unerfüllten Kinderwunsch in sich trägt, ist es sehr beruhigend, wenn man sich in guten Händen weiß.

Bewertung vom 12.12.2017

Sehr kompetentes und freundliches Team

Wir waren knapp 1 Jahr in Behandlung. Bei der 2. Kryo hat es scheinbar geklappt. Das Team war zu jeder Zeit sehr bemüht und immer nett und freundlich. Die Kompetenz ist nicht in Frage zu stellen. Die Erfolge sprechen für sich. Ich würde diese Klinik jedem weiterempfehlen und komme bei weiterem Kinderwunsch gerne wieder.

Bewertung vom 27.10.2017

Der beste Arzt aller Zeiten

Erfolgreich aus der Praxis entlassen. Dank Gott, Dr. Döhmen und dem tollen Team bin ich nun seit einem Jahr Mutter geworden. Nach 6 Jahren erfolglosem Kinderwunsch, waren diese Praxis und dieser Arzt meine allerletzte Hoffnung. Ich kann nicht genug Danke sagen, Dr. Döhmen, und bis zum nächsten Mal.

Bewertung vom 08.06.2017

Freundlich und kompetent

Eine gute Behandlung findet bereits im Vorzimmer statt, wo man freundlich aufgenommen wird und ohne lange Wartezeiten im Warteraum verweilt. Arzt ist freundlich und kompetent. Ich fühlte mich zu jeder Zeit sehr gut behandelt.

Bewertung vom 16.01.2017

Sehr nett und kompetent

Selten erlebt man heutzutage noch Ärzte, die so freundlich/menschlich mit einem umgehen, wie Herr Dr. Döhmen! Vielen Dank dafür!

Bewertung vom 11.01.2017